Seite wählen

Rosenquarz wird auch oft als Yoni Ei oder Stab angeboten, gekauft und genutzt. Das ist auf der einen Seite gar nicht verwunderlich. Schließlich sieht das Mineral entzückend aus, es kommt häufig natürlich vor, somit ist der Stein auch preislich sehr erschwinglich. Und zudem hat er viele ansprechende energetische Qualitäten. Zum Beispiel steht er für bzw. verstärkt Selbstliebe.

Wir raten dir trotzdem entschieden von der internen Praxis mit Rosenquarz.

Du gehst damit Risiken ein, die eine Praxis mit Nephrit Jade oder Obsidian einfach nicht in sich bergen:

Wie du in der Regel mit eigenen Augen sehen kannst, ist die Struktur von Rosenquarz nicht einheitlich. Es sind Linien und “Risse” sichtbar, die durch den ganzen Körper brechen. Diese Risse können “Mikro-Verunreinigungen” enthalten, die wiederum (vaginale) Infektionen verursachen können. Und du bringst das vielleicht erst mal gar nicht mit deinem Rosenquarz Ei oder Stab zusammen…

Als sprödes Mineral ist Rosenquarz außerdem empfindlicher gegenüber Temperatur- und Druckschwankungen als andere Mineralien. Und wenn es bricht, dann hat es auch wegen seiner Härte das Potenzial in sehr scharfe Stücke zu zersplittern.

Wir zeigen hier die Worst-Case-Szenarien auf. Passiert das ständig? Nein! … sonst wäre Rosenquarz z.B. auf dem “Yoni-Eier-Markt” nicht immer noch so populär.

Aber können diese Szenarien Realität werden? Ja!!!

Wir kennen Frauen, die an teilweise chronischen Vaginalinfektionen litten, deren Ursprung im Rosenquarz zu finden war. Sowohl als Ei als auch als Stab.

Eine Frau hatte jahrelang vermeintlich viel Freude an ihrem Rosenquarzstab … bis er ihr versehentlich aus dem Regal fällt und zerbricht. Mit bloßen Augen bemerkt sie, wie viel Schmutz in ein paar der Risse verborgen war. Und mit einem Mal zählt sie 1 + 1 zusammen und bringt ihre chronischen Infektionen in ihrer Yoni damit in Verbindung. Nachdem sie aufhörte, mit dem Stab zu praktizieren, verschwanden ihre Infektionen vollkommen und nachhaltig.

Ein weiteres starkes Beispiel ist das einer Bekannten, die schon langjährige Erfahrungen mit der Yoni Ei Praxis hatte. Während einer recht meditativen Praxis mit ihrem Rosenquarz-Ei, bricht der Stein in ihrer Yoni plötzlich entzwei. Sie hat sich dabei glücklicherweise nicht verletzt! Aber so eine Art von Glück sollte man auch nicht unbedingt herausfordern, finden wir.

Also … lange Rede, kurzer Sinn: Wir von @Kamala.rocks würden Rosenquarz intern auf keinen Fall verwenden und auch dir dringend davon abraten.

Eine gute Alternative zur internen Anwendung, ist z.B. einen Rosenquarz direkt außerhalb deiner Yoni zu verwenden, um damit zu meditieren. Energien lassen sich auch nutzen und zum Fließen bringen, ohne dass das Mineral in dir sein muss. Rosenquarz wird auch so seine energetischen Eigenschaften entfalten.

Safety first!

#yonieier #yoniei #rosenquarz #taotantricarts #tantragoddess #jadeegg #yoniyoga #yoniwarrior #weiblichekraft #weiblichesexualität #selbstlieberituale #femaleempowerment #kamalarocks #safetyfirst

📸 Karolina Grabowska von Pexels